Orientalischer Bauchtanz:

Der Orientalische Tanz (Raqs Sharki) ist eine wunderschöne ästhetische, sinnliche und erotische Tanzform und in der heutigen Zeit  ein ganzheitliches Ausdrucksmittel für die moderne Frau. Egal, ob Du jung oder alt, krank oder gesund, dick oder dünn oder... bist, im Orientalischen Tanz ist jede Frau ihren individuellen, menschlichen und göttlichen Aspekten am richtigen Ort! Der Unterricht wird sehr individuell mit körpertherapeutischen Wissen und physiotherapeutischem Background gestaltet.
Tanztechnik ist die Basis des Orientalischen Tanzes, auf die ich Wert lege. Ich beziehe Aspekte der biodynamischen Körperarbeit, der körpertherapeutischen Psychologie, des Beckenbodentrainings, der Atemarbeit und der Haltungsschulung mit ein.- So kann dieser Tanz prophylaktisch und mildernd bei einigen psychosomatischen Beschwerden wirken. - Richtig vermittelt und ausgeführt kann der Orientalische Tanz von Kindern bis zu Erwachsenen im hohen Alter getanzt werden. Mit der richtigen Technik können Abnützungserscheinungen vermieden werden und der Körper kann beweglich und kräftiger werden.
Orientalische Tanz-Technik ist einerseits das Fundament und anderseits die Basis für eigenen tänzerischen, kreativen und weiblichen Ausdruck. Der Orientalische Tanz kann wichtige Anstösse zur Entwicklung eines gesunden Körper- und Selbstwertgefühls geben. Auch Dein Selbstwertgefühl als Frau ist bei diesem sinnlichen Tanz gefordert. Im geschützten Rahmen im Tanzunterricht kannst Du an Deinen Grenzen - körperlich sowie emotional und psychologisch - arbeiten und Dein Selbstwertgefühl als weibliches Wesen wesentlich verbessern. Und vor allem macht es ungeheuren Spass, sich mit diesen neuen und ungewohnten - meist - runden weiblichen Bewegungen zu befassen... Und diese dann allmählich zu erlernen.
Bauchtanz kann - nach einiger Uebung - eingesetzt werden, um damit nach "aussen" zu gehen (Auftritte). Ebenso können Menschen damit auch nach "innen" gehen. Bauchtanz kann sehr kontemplativ wirken und kann völliges Loslassen des - stressigen - Alltags bewirken. Der Orientalische Tanz hat eine sehr zentrierende Wirkung.


Lernziele der Einführungskurse Orientalischer Tanz:
Basistechnik, Haltung, Prinzip der Isolation, Grundbewegungen, erste Kombinationen,  Beginn der Arbeit am tänzerischen Ausdruck und Körper- und Selbstbewusstsein als Mensch und als Frau, Lernen, seinen Raum als Mensch / als weibliches Wesen einzunehmen. (Anmerkung: Der Orientalische Bauchtanz ist natürlich auch für Männer offen mit den gleichen positiven Wirkungen.)

Die Kurse finden Sie unter www.samara.ch. Sie können direkt vom Eingangsportal auf die Unterrichtsseite, und dort sind auch die zukünftigen Einführungskurse aufgelistet!



Kursort:
Blauenstr. 55, 4054 Basel,
Tel.: 044 262 30 62 (Studio + Büro in Basel)
Mobil: 079 734 89 05